Aktivitäten

Schulliga 2011: U 16 des Schulzentrums Sonnenhügel erreicht Endspiel in Wolfsburg

Geschrieben von KL. Veröffentlicht in Aktivitäten (Talentförderung).

Im März hatten sich die U14 und U 16 – Fußballer des Schulzentrums Sonnenhügel im Wettbewerb „Schulliga“ für das Bundesfinale qualifiziert. Aufgrund sportlicher Verpflichtungen mehrerer Spieler konnte die U 14 leider nicht teilnehmen.

So fuhr nur die U 16 am Freitagvormittag, 06.05.2011, Richtung Wolfsburg, denn schon um 15 Uhr begannen die Vorrundenspiele in der Socca 5 Arena, die direkt neben der VW Arena des VfL Wolfsburg liegt. Insgesamt 24 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um sich in den sechs Vierergruppen für die nächste Runde am Samstag zu qualifizieren.

Das Team SZ Sonnenhügel bildete mit den Schulen Italo Svevo Köln, Max-Born-Gymnasium Fürstenfeldbruck und der RS Bad Schönbrunn/Karlsruhe die Vorrundengruppe B. Im Auftaktmatch gegen die Kölner sah nach einer 4:1 Führung alles nach einem deutlichen Sieg aus, doch Nachlässigkeiten verhalfen dem Gegner noch zum Ausgleich. Erst mit einer letzten Anstrengung reichte es gerade noch zum Sieg. In der anschließenden, langen Pause (ca. 90 Minuten) wurde das Gelände um die VW Arena inspiziert. An der Wasserskianlage konnte man bei 27 Grad die Beine ins Wasser halten oder auf den Trainingsplätzen neben dem Stadion den Profis bei der Vorbereitung auf das Bundesligaspiel gegen Kaiserslautern (1:2) zuschauen.

Im zweiten Spiel gegen das Max-Born-Gymnasium ging es ebenfalls spannend zu, denn beide Teams waren gleichwertig und schenkten sich nichts. Leider wurde dieses Match etwas unglücklich mit 3:4 verloren. Nach zwei Spielen war für jede Mannschaft der erste Spieltag beendet und alle konnten in die gebuchten Quartiere fahren. Wir waren in der Jugendherberge Hankensbüttel, ca. 50 Km nördlich von Wolfsburg, untergebracht, die idyllisch in einem Wald gelegen ist. Auch hier ruhte der Ball noch lange nicht, denn ein Volleyballnetz animierte zum Fußballtennis bis in die Dunkelheit.

Der zweite Spieltag startete bereits um 8.30 Uhr. Zum Glück war unser letztes Gruppenspiel erst um 9.38 Uhr, so dass wir nicht allzufrüh die JH verlassen mussten.

Nach nur 3 Punkten vom Vortag ging es um alles, denn die Qualifikation für das Achtelfinale war in Gefahr. Ein äußerst konzentriertes Auftreten sicherte uns schließlich ein 3:0 gegen die RS Bad Schönbrunn. Jetzt begann die K.o.–Runde. Im Achtelfinale mussten wir als Gruppenzweiter gegen den Gruppenzweiten der Gruppe F, Magdeburg, antreten. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1. Ein Sieben-Meter–Schießen musste die Entscheidung bringen. Nach je einem Fehlversuch auf beiden Seiten führten wir 2:1; den anschließenden Sieben-Meter konnte Fabian Westerkamp souverän abwehren und seiner Mannschaft damit den Einzug ins Viertelfinale sichern.  Hier ging es gegen das Schalker Gymnasium aus Gelsenkirchen. Mit einer sensationellen Leistung wurden die starken „Knappen“ mit 4:0 vom Platz gefegt. Das nicht vermutete Finale war erreicht. 

In diesem Endspiel gegen die Internationale Gesamtschule Heidelberg ging es gleich richtig zur „Sache“ und unser Team konnte sich einige Chancen herausarbeiten, deren beste vom Innenpfosten aus dem Tor heraussprang. In diese Druckphase fiel leider der erste Gegentreffer. Trotz größter Anstrengungen gelang der Ausgleich nicht mehr. Das 0:2 fiel kurz vor Schluss.

Insgesamt eine beeindruckende Vorstellung des SZ Sonnenhügel.

Folgende Schüler haben das Schulzentrum erfolgreich in Wolfsburg vertreten:

  • Fabian Westerkamp
  • Altin Beqiri
  • Emre Silik
  • Mohammed El Harrouni
  • Daniel Radojevic
  • Sermed Hasso
  • Luka Stegmann
  • Luca Rudolph
  • Randy Schilling
  • Adem Ulusoy
  • Dominic Schmidt

Detailliertere Infos, alle Ergebnisse und Bilder auf www.schul-liga.de