Aktivitäten

Stomil-Cup - Hallenfußballturnier in Olsztyn/Allenstein

Geschrieben von Team Talentförderung. Veröffentlicht in Aktivitäten (Talentförderung).

Allenstein ist eine polnische Stadt, die im früheren Ostpreußen liegt, heute Olsztyn heißt und zum Verwaltungsbezirk Ermland-Masuren gehört. Dort findet  jährlich der sogenannte Stomil-Cup statt, ein überregionales Hallenfußballturnier für Jugendmannschaften. Der Austragungsort ist die Urania-Halle, eine riesige runde Sporthalle, mit einer enormen Kuppel als Dach, die ca. 3000 Zuschauern Sitzplätze bietet. An 3 Tagen gab es Turniere für die Jahrgänge 04/05 und 02/03.

Marek Wanik, der Trainerlehrgänge zum Thema „Kindertraining“ in Polen durchführt, hatte im Herbst eine Einladung für unsere Schule erhalten, die freie Unterkunft und Verpflegung beinhaltete. Nur die Anreise musste von uns finanziert werden, in diesem Fall der Flug von Dortmund nach Danzig und zurück. Nach einigen Überlegungen stand schließlich die Teilnahme fest. 

Da in der Kürze der Zeit altersmäßig nur eine gemischte Mannschaft aufzustellen war, begann unser Debut erst einmal als Gastmannschaft, d.h., dass wir gegen jede teilnehmende Mannschaft der Jahrgänge 04/05 parallel zum Turnier antreten durften. Die Spiele verliefen sensationell erfolgreich, denn von 10 Spielen wurden neun gewonnen und eins unentschieden gespielt. Auch ein Einlagespiel am nächsten Tag (2 x 15 Minuten) gegen eine Stadtauswahl der älteren Jahrgänge, wurde deutlich gewonnen (7:2). 

Kurioserweise wurden wir in der Presse als VfL Osnabrück angekündigt. Obwohl drei Spieler vom VfL in unserem Kader waren, mussten wir diesen Irrtum natürlich aufklären, was auch den Zuschauern in der Halle ausführlich mitgeteilt wurde. 

Übrigens wurden alle Turnierspiele live im polnischen Fernsehen gesendet. Sogar die  Eltern in Deutschland konnten über Internet die Spiele ihre Sprösslinge direkt verfolgen. In einigen Betrieben sollen ganze Abteilungen die Arbeit für die Dauer eines Spiels niedergelegt haben.

Neben Pokalen, T-Shirts und einer Auszeichnung für Sven Richter, gab es viele weitere positive Eindrücke rund um das Turnier. Ob das gute sportliche Abschneiden möglicherweise am Hotel „Relaks“ gelegen hat, muss noch ergründet werden.

Nicht  nur das Hotel, auch die Betreuung durch die polnischen Organisatoren und Trainer war vorbildlich. Natürlich drehte sich dabei „fast“ alles um den Fußball. Fazit: eine Einladung für das nächste Jahr liegt vor! … denn mit den Jahrgängen 03/04 und 05/06, da hat das Schulzentrum Sonnenhügel einiges zu bieten.

Kader: Florian Altemöller (EMA) – Merlin Ballmeier (WRS) – Felix Bauer (EMA) - Luciano Faraci (WRS) – Jarne Kühn (EMA) – Jannik Pantke (EMA) - Sven Richter (EMA) – Dzenis  Sabotic (EMA) – Maximilian Schulte (EMA) -  Dustin Stickel (WRS)

Tore:  Schulte 12 – Richter 11 – Faraci 7 – Altemöller 3 – Ballmeier 3 – Stickel 2 -  Pantke 1 –  Sabotic 1